News


Oldtimer besser beleihen als verkaufen

Einen Kfz-Pfandkredit gibt es natürlich auch für Oldtimer. Kunden können damit schnell und unkompliziert Geld für ihr historisches Fahrzeug erhalten und bleiben trotzdem Eigentümer.

In Deutschland sind mehr als 340.000 historische Pkw mit dem markanten H-Kennzeichen unterwegs. Dieses können Oldtimer-Halter beantragen, wenn ihr Fahrzeug mehr als 30 Jahre alt ist, weitestgehend dem Originalzustand entspricht, in einem guten Erhaltungszustand ist und zur Pflege des kraftfahrzeugtechnischen Kulturgutes dient, wie es im „Anforderungskatalog für die Begutachtung von Oldtimern“ des TÜV Süd heißt.

„Historische Autos besitzen oftmals einen hohen finanziellen Wert. Aber die Eigentümer hängen häufig emotional sehr stark an ihren guten Stücken. In einer finanziellen schwierigen Situation verkaufen sie ihn dann dennoch schweren Herzens und trauern dem Wagen lange Zeit hinterher“, weiß Tom Schmitz. Er führt gemeinsam mit Stephan Schmitz und Sabine Thiel das Kfz-Leihhaus Brocker (http://kfzleihhaus-brocker.de). Das Kfz-Leihhaus Brocker gehört zum renommierten und alteingesessenen Pfandhaus Brocker (www.brocker.de) in Mönchengladbach, einem seit mehr als 140 Jahren tätigen Spezialisten für Pfandleihe und Pfandkredit, und ist unter anderem in Aachen, Krefeld, Mönchengladbach, Neuss, Viersen, Erkelenz, Heinsberg und anderen Städten und Gemeinden der Region tätig.

„Genau aus diesem Grund verfolgen wir mit unserem Kfz-Leihhaus das Motto ‚beleihen statt verkaufen‘. Wir wollen nicht, dass sich ein Eigentümer von seinem Oldtimer auf Dauer trennen muss, nur weil beispielsweise aufgrund einer unvorhergesehenen Situation schnell Geld benötigt wird. Die Beleihung ist eine gute Alternative zum herkömmlichen Kredit, mit unserem Kfz-Pfandkredit unterstützen wir die Halter dabei, ihr Auto zu behalten und trotzdem Geld dafür zu bekommen – und zwar schnell und unbürokratisch. Wir legen Wert auf einen kurzen Weg zum benötigten Kredit. Bei uns gibt es keine Schufa-Prüfung, auch die Bonität des Kreditnehmers spielt für uns keine Rolle“, sagt Tom Schmitz.

Der Ablauf im Kfz-Leihhaus ist ganz einfach. Nach Terminvereinbarung bewertet ein unabhängiger Experte das Fahrzeug und prüft die Papiere. Davon ausgehend werden Marktwert und Beleihungssumme ermittelt – diese beträgt in der Regel bis zu 70 Prozent des aktuellen Verkehrswerts. „Gerade bei Oldtimern können die Summen natürlich recht hoch sein. Es ist ja nicht selten, dass ein gut erhaltenes historisches Fahrzeug wesentlich wertvoller ist als ein vergleichbares Neufahrzeug, selbst und vor allem in der Oberklasse“, betont Tom Schmitz. Das Kfz-Leihhaus Brocker erstellt dann umgehend den Pfandkreditvertrag und zahlt die Darlehenssumme sofort nach Übergabe des Oldtimers (und natürlich jedes Autos, Motorrads, Quads etc.) bar oder als Scheck aus.

Die Kfz-Pfandleihe kostet ein Prozent Zinsen pro Monat zuzüglich eines Unkostenausgleichs für Versicherung und Verwahrung – nicht mehr und nicht weniger, zusätzliche Gebühren oder gestaffelte Kosten gibt es nicht, betont Tom Schmitz. „Die Kunden wissen von Beginn an, welche Kosten für den Pfandkredit anfallen. Das ist uns wichtig und gehört zu unserem Verständnis von Fairness dazu.“ Die Kunden können ihren Oldtimer jederzeit, aber spätestens nach vier Monaten auslösen. Direkt nach Rückzahlung des Kredits wird das historische Fahrzeug wieder übergeben, in der Zwischenzeit lagert es sicher und geschützt in einem Lagerhaus in Mönchengladbach, und natürlich ist der Oldtimer auch versichert. „‚Beleihen statt verkaufen‘ ist damit völlig risikolos für die Kunden“, sagt Tom Schmitz.

 

Pressekontakt
Kfz-Leihhaus Brocker
Tom Schmitz
Schillerstraße 41—43
41061 Mönchengladbach
Telefon 02161 23412
E-Mail tom.schmitz@brocker.de
Internet www.kfzleihhaus-brocker.de

Foto (Quelle: Pfandhaus Brocker)
Tom Schmitz vom Kfz-Leihhaus Brocker in Mönchengladbach

Über das Kfz-Leihhaus Brocker
Das Kfz-Leihhaus Brocker ist Spezialist in der Beleihung von Fahrzeugen aller Art. Ein Fahrzeug zu beleihen ist eine gute Möglichkeit, kurzfristig einen finanziellen Engpass zu überbrücken – ein Verkauf ist gar nicht nötig, um für sein Fahrzeug Geld zu erhalten. Ansprechpartner Tom Schmitz arbeitet getreu dem Motto: Warum verkaufen, wenn man auch beleihen kann! Das Leistungsversprechen: Auto, Motorrad und Co. sind beim Kfz-Leihhaus Brocker bestens aufgehoben. Kunden erhalten nach unabhängiger Bewertung bis zu 70 Prozent des aktuellen Marktwertes im Rahmen der Kfz-Pfandleihe und bleiben dadurch schuldenfrei. Das Kfz-Leihhaus Brocker mit Ansprechpartner in den Filialen in Aachen, Mönchengladbach, Neuss und Krefeld ist Teil der Anton Brocker GmbH, einem seit 1873 familiengeführten Traditionsunternehmen mit der Erfahrung aus über 140 Jahren im Pfandleihgeschäft. Weitere Informationen unter www.brocker.de und www.kfzleihhaus-brocker.de.

KFZ-Pfandkredit: Einfache Abwicklung ist gefragt

Das Kfz-Leihhaus Brocker in Mönchengladbach ist spezialisiert auf die Beleihung von Autos, Motorrädern, Quads und mehr. Kunden erhalten die Darlehenssumme unmittelbar und können ihr Kfz jederzeit auslösen – auch schon nach wenigen Tagen. Und sie bleiben die ganze Zeit der Besitzer.

Aktuell sind die Zinsen niedrig – Sparer bekommen fast nichts mehr für ihr Geld. Aber wenn sie Geld von der Bank leihen wollen, um einen finanziellen Engpass zu überbrücken, wird es teuer und oftmals kompliziert, sodass die Kreditvergabe vielleicht länger dauert, als man sich das vorgestellt hat. Möglicherweise sogar zu lange, wodurch die Situation dann noch schwieriger werden könnte.

„Das muss aber nicht sein, es existiert ein viel kürzerer Weg, um schnell zu Geld zu kommen. Die Beleihung ist eine gute Alternative zum herkömmlichen Kredit. Und das funktioniert nicht nur mit Schmuck oder anderen Wertgegenständen, sondern auch mit Autos, Motorrädern und Co.“, sagt Tom Schmitz, der gemeinsam mit Stephan Schmitz und Sabine Thiel das Kfz-Leihhaus Brocker (www.kfzleihhaus-brocker.de) führt. Das Kfz-Leihhaus Brocker (www.brocker.de) gehört zum renommierten und alteingesessenen Pfandhaus Brocker in Mönchengladbach, einem seit mehr als 140 Jahren tätigen Spezialisten für Pfandleihe und Pfandkredit.

Beim Kfz-Leihhaus Brocker, das unter anderem in Mönchengladbach, Viersen, Erkelenz, Heinsberg und anderen Städten und Gemeinden der Region tätig ist, folgt man dem Motto: beleihen statt verkaufen. Warum, das erklärt Tom Schmitz: „Das Auto ist für viele Menschen ein sehr wichtiger Gegenstand. Da wäre es doch schade, wenn sie direkt verkaufen müssten, nur weil es einmal finanziell ein wenig klemmt. Dann unterstützen wir sie mit unserem Kfz-Pfandkredit.“

Der Ablauf ist denkbar einfach – ein echter Mehrwert für die Kunden, wie Schmitz betont. Nach Terminvereinbarung bewertet ein unabhängiger Experte das Fahrzeug und prüft die Papiere. Davon ausgehend werden Marktwert und Beleihungssumme ermittelt – diese beträgt in der Regel bis zu 70 Prozent des aktuellen Verkehrswerts. „Wir erstellen dann umgehend den Pfandkreditvertrag und zahlen die Darlehenssumme sofort nach Übergabe des Kfz bar oder als Scheck aus. Wir legen Wert auf einen kurzen Weg zum benötigten Kredit. Bei uns gibt es keine Schufa-Prüfung, auch die Bonität des Kreditnehmers spielt für uns keine Rolle“, sagt Tom Schmitz.

Genauso zügig wie die Kreditvergabe funktioniere auch die Rücknahme des Kfz, betont Tom Schmitz. „Unmittelbar nach Rückzahlung des Kredits übergeben wir das Auto oder das Motorrad wieder an den Besitzer. Unsere Garantie darüber hinaus: Wir lagern das Kfz sicher und geschützt in einem Lagerhaus in Mönchengladbach, und natürlich ist es auch versichert. Unser Pfandkredit ist damit absolut risikolos und eine wirkliche Option zu allen anderen Kreditformen.“ Über die Laufzeit der Beleihung im Kfz-Leihhaus in Mönchengladbach entscheide der Kunde selbst – diese könne einige Tage betragen, aber auch bis zu fünf Monaten. Eben genauso lange, wie der Kredit benötigt wird, auch wenn er nur der wirklich sehr zeitnahen Überbrückung dient.

Dadurch könne der Kunde auch die Kosten des Pfandkredits mit steuern. „Unsere Kfz-Pfandleihe kostet ein Prozent Zinsen pro Monat zuzüglich eines Unkostenausgleichs für Versicherung und Verwahrung. Wir verzichten konsequent auf intransparente Gebührenstrukturen, feste Kosten oder gestaffelte Modelle, bei denen jeder Service berechnet wird. Die Kunden wissen von Beginn an, welche Kosten für den Pfandkredit anfallen. Das ist uns wichtig und gehört zu unserem Verständnis von Fairness dazu“, sagt Tom Schmitz.

Pressekontakt
Kfz-Leihhaus Brocker
Tom Schmitz
Schillerstraße 41—43
41061 Mönchengladbach
Telefon 02161 23412
E-Mail tom.schmitz@brocker.de
Internet www.kfzleihhaus-brocker.de

Foto (Quelle: Pfandhaus Brocker)
Tom Schmitz vom Kfz-Leihhaus Brocker in Mönchengladbach

Über das Kfz-Leihhaus Brocker
Das Kfz-Leihhaus Brocker ist Spezialist in der Beleihung von Fahrzeugen aller Art. Ein Fahrzeug zu beleihen ist eine gute Möglichkeit, kurzfristig einen finanziellen Engpass zu überbrücken – ein Verkauf ist gar nicht nötig, um für sein Fahrzeug Geld zu erhalten. Ansprechpartner Tom Schmitz arbeitet getreu dem Motto: Warum verkaufen, wenn man auch beleihen kann! Das Leistungsversprechen: Auto, Motorrad und Co. sind beim Kfz-Leihhaus Brocker bestens aufgehoben. Kunden erhalten nach unabhängiger Bewertung bis zu 70 Prozent des aktuellen Marktwertes im Rahmen der Kfz-Pfandleihe und bleiben dadurch schuldenfrei. Das Kfz-Leihhaus Brocker mit Ansprechpartner in den Filialen in Aachen, Mönchengladbach, Neuss und Krefeld ist Teil der Anton Brocker GmbH, einem seit 1873 familiengeführten Traditionsunternehmen mit der Erfahrung aus über 140 Jahren im Pfandleihgeschäft. Weitere Informationen unter www.brocker.de und www.kfzleihhaus-brocker.de.

Kfz-Leihhaus Brocker: Professionelle Beleihung im Fokus

Ein Fahrzeug zu beleihen ist eine gute Möglichkeit, kurzfristig eine finanzielle Lücke zu füllen – das ist besser als ein Verkauf, um für sein Fahrzeug Geld zu erhalten und trotzdem Eigentümer zu bleiben.

Das Auto gehört für viele Menschen zu den finanziell wertvollsten Gegenständen. Deshalb steht ein Kfz immer wieder auch zur Disposition, wenn das Geld einmal knapp wird. „Aus der Praxis wissen wir, dass bei einem finanziellen Engpass schnell über den Verkauf des Autos nachgedacht wird. Das soll dann kurzfristig benötigtes Bargeld einbringen. Wir sind aber der Meinung: Ein Verkauf muss nicht sein“, sagt Tom Schmitz, der gemeinsam mit Stephan Schmitz und Sabine Thiel das Kfz-Leihhaus Brocker führt. Das Kfz-Leihhaus Brocker gehört zum renommierten und alteingesessenen Pfandhaus Brocker in Mönchengladbach, einem seit mehr als 140 Jahren tätigen Spezialisten für Pfandleihe und Pfandkredit.

„Wir beleihen als Kfz-Pfandhaus auch Fahrzeuge aller Art. Das hat einen einfachen Grund: Ein Fahrzeug zu beleihen ist eine gute Möglichkeit, kurzfristig eine finanzielle Lücke zu füllen – es ist der bessere Weg, um für sein Fahrzeug Geld zu erhalten und trotzdem Eigentümer zu bleiben“, sagt Tom Schmitz. „Wir arbeiten beim Kfz-Leihhaus Brocker getreu dem Motto: Warum verkaufen, wenn man auch beleihen kann! Auto, Motorrad und Co. sind bei uns bestens aufgehoben. Kunden erhalten nach unabhängiger Bewertung bis zu 70 Prozent des aktuellen Marktwertes im Rahmen unserer Kfz-Pfandleihe. Gerne erläutern wir in einem kostenlosen Beratungsgespräch, mit welchem ungefähren Betrag Interessenten bei der Beleihung ihres Kfz rechnen können.“

Der Ablauf ist ganz unkompliziert: Nach vorheriger Terminvereinbarung wird ein Fahrzeug am Standort Mönchengladbach von einer unabhängigen Instanz für die Beleihung bewertet. Ein unabhängiger Experte prüft die Papiere, den Zustand des Innenraums und der Karosserie sowie die Technik mittels einer kurzen Probefahrt. Anschließend werden die Daten ausgewertet, der Marktwert ermittelt und der entsprechende Darlehenswert festgesetzt. Dieser kann bis zu 70 Prozent des Marktwertes betragen.

„So schnell und unkompliziert können Kunden ihr Fahrzeug nicht verkaufen, und sie machen gleichzeitig auch keine Schulden wie bei einem herkömmlichen Kredit. Unser Kfz-Leihhaus in Mönchengladbach macht es möglich“, sagt Tom Schmitz, der auch darauf hinweist, dass alle Kfz – vom Auto bis zum Motorrad – in einer trockenen und versicherten Halle gelagert würden und jederzeit nach erfolgter Rücksprache abgeholt werden könnten. Über die Laufzeit der Beleihung im Kfz-Leihhaus in Mönchengladbach entscheidet der Kunde – diese kann einige Tage betragen, aber auch bis zu fünf Monaten.

Das Angebot kommt am Markt sehr gut an, betont der Experte, der auch darauf hinweist, dass das Kfz-Leihhaus Brocker natürlich höchsten Wert auf absolute Diskretion bei allen Pfandgeschäften legt. „Wir sind weit über Mönchengladbach hinaus als Kfz-Pfandhaus bekannt. Unsere Kunden stammen aus Erkelenz, Hückelhoven, Wegberg, Wassenberg, Heinsberg, Übach-Palenberg, Viersen, Schwalmtal, Niederkrüchten, Nettetal und zahlreichen weiteren Städten und Gemeinden in der Region.“